Wer Pizza mag, wird Pinsa lieben

Pizzaliebhaber werden Pinsa lieben! Die Tradition der Pinsa reicht bis ins alte Rom zurück. Zwar scheinen sich Pizza und Pinsa zunächst kaum zu unterscheiden, doch wer eine Pinsa probiert wird den einzigartigen Geschmack sofort genießen.

krismeria_web_tomate

Pinsa Classica

Artikel-Nummer: DIM BASE PC

Produktbezeichnung: Pinsa Classica

Produktbeschreibung: Ein hervorragendes Basisprodukt, das Ihrer Kreativität keine Grenzen setzt. Die einzigartige Mehlmischung (Weizen-, Soja- und Reismehl ) und eine Teigführung von 72 Stunden gewährleistet eine gute Verdaulichkeit. Keine Zusatzstoffe oder Konservierungsmittel, eine traditionelle ovale Form und von Bäckerhand mit Liebe geformt.
Teig: 100 % vegan

Lieferzustand: Tiefgefroren

Conveniencegrad: Vorgebacken

Verpackung: ca. 230 g/Stück

Gewicht: ca. 500 g/Stück

Zubereitung: Pinsa auftauen lassen und im vorgeheizten Pizzaofen bei 280–300 °C 3–4 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen und mit dem Belegen beginnen. Je nach Belag dann nochmals kurz in den Ofen geben.

Allgemeine Info: Produkt nach dem Auftauen nicht mehr einfrieren. Haltbarkeit beträgt bei einer Lagerung bei -18 °C vier Monate.

Produktdatenblätter / Spezifikation: Bei Ihrer Erstbestellung werden die Produktdatenblätter mit ausgeliefert.

Was macht die Pinsa so besonders?

Slide • Innen luftig, außen knusprig
• Einzigartige Mehlmischung
• (Weizen-, Soja- und Reismehl)
• Gute Verdaulichkeit, aufgrund langer Teigführung (72 h)
• Keine Zusatzstoffe oder Konservierungsmittel
• Traditionelle ovale Form
• Von Bäckerhand mit Liebe geformt
• Teig: 100 % vegan

Die Herstellung

Zur Herstellung werden nur zertifizierte Rohstoffe verwendet. Es gibt keine Zusatzstoffe oder Konservierungsmittel. Sämtliche „Pinsas“ werden auf handwerkliche Weise hergestellt und professionelle Logistikpartner gewährleisten eine ununterbrochene Lieferkette bis hin zum Anwender.

Die charakteristische Form der „Pinsa“ ist nicht rund, sondern oval. Das Produkt zeichnet sich durch seine hohe Verdaulichkeit aus, die auf verschiedene Faktoren zurückzuführen ist:

  • Langes Säuern (ab 24 Stunden)
  • Hohe Hydratation des Teigs (etwa 80 %)
  • Mehlmischung mit deutlich weniger Kalorien als ein normales Pizzamehl
  • Verwendung von Sojamehl
  • Verwendung von Sauerteig
  • Keine Verwendung von Tier-Fett im Teig
  • Weniger Öl als bei der Pizza

Die Brüchigkeit, die Verdaulichkeit und der Duft der “Pinsa“ unterscheiden das Produkt von allen anderen auf dem Markt. Die optimale Konsistenz: Außen knusprig und innen weich. Die Weichheit im Inneren bleibt dank des Reismehls erhalten, welches die Aufgabe hat, das beim Backen im Teig vorhandene Wasser zu „fixieren“. Dank ihrer Leichtigkeit eignet sich die „Pinsa“ besonders für alternative Gewürze, die sich perfekt mit diesem Teig kombinieren lassen.

Die „Pinsa-Basen“ sind vollständig handgefertigt. Nach 72 Stunden natürlicher Gärung, wird jede „Pinsa“ von Hand geformt, vorgebacken und tiefgefroren. Ein kryogenes* Gefriersystem und die hohen Lebensmittelsicherheitsstandards gewährleisten bei einer Lagertemperatur von minus 18° C, eine Haltbarkeit (MHD) von 18 Monaten.